Mittwoch, 21. August 2019
Unser Verein
VSV Benthe e.V.
Read more ...
Fußball beim VSV
für alle Altersklassen
Read more ...
Unsere Tennisabteilung
für Jedermann.
Read more ...
Benther Berg Lauf
jedes Jahr.
Read more ...

10.03.2019

16. Punktspiel

VSV Benthe : VSV Hohenbostel = 3:1 (1:1)

Der Start in die Rückrunde ist geglückt

Das erste Punktspiel des Jahres begann mit einer Schweigeminute und die Mannschaft spielte mit Trauerflor, zu Gedenken an die kürzlich verstorbenen Wolfgang Schäfer und Manfred Bohr. Besonders Manfred, als Ehrenmitglied des VSV und Unterstützer der Fußballsparte, insbesondere der ersten Herren, werden wir schmerzlich vermissen. Manfred war lange Jahre Pressesprecher der Herren und Stadionsprecher bei den Heimspielen. Manfred, der heutige Sieg sei dir gewidmet.

Das Wetter war nicht berauschend, der Platz wurde immer weicher, doch der Einsatz hat sich gelohnt. Der VSV Hohenbostel schoss zwar das erste Tor des Tages, jedoch aus dem Abseits heraus und der Treffer wurde zu Recht nicht gewertet. In der 3. Spielminute gelang Marcel Eckhold der Führungstreffer zum 1:0 für den VSV Benthe. Dieser Spielstand blieb auch eine Weile bestehen, die Benther taten sich mit der Chancenauswertung etwas schwer. In der 40. Minute passierte es dann, der VSV aus Hohenbostel konnte zum 1:1 ausgleichen. So ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wurde der Dauerregen wieder stärker. Anscheinend kamen die Benther aber besser mit den Verhältnissen zurecht. Die Mannen aus Hohenbostel hatten schon vor dem Spiel darauf gedrängt, dass das Spiel ausfallen sollte. Doch der gut pfeifende Schiedsrichter hatte den Platz für bespielbar gehalten und die Partie angepfiffen. In der 57. Minute konnte der VSV Benthe durch Tom Günther, der aus spitzem Winkel traf, mit 2:1 erneut in Führung gehen. In der 64. Minute legte André Schäfer noch ein Tor zum 3:1 nach. Der VSV Hohenbostel konnte nichts entgegensetzen und somit war der erste Sieg des Jahres für den VSV Benthe perfekt.

Das erste Punktspiel des Jahres, die ersten Tore und die ersten Punkte. Und wichtige Punkte noch dazu. Nach dem Dreier tauschten die beiden VSV-Mannschaften die Tabellenplätze. Der VSV Benthe rutschte einen Platz nach oben und belegt nun einen sehr guten dritten Platz. So fängt das Spieljahr doch gut an. Jungs ihr habt gut gekämpft, nicht nachgelassen und habt euch ein Lob verdient. Macht weiter so.

VSV Benthe

Marco Schubring

Benjamin Meyer – Stefan Probst – Friedhelm Zaage (ab 70. Christian Hontzia) – Jan-Hendrik Benn – Marcel Eckhold – André Peters (ab 66. Jonathan Skarabis) – Sebastian Hontzia – André Schäfer – Tom Günther – Patrick Kiontke

Das nächste Spiel:

So., 17.03.19 um 12 Uhr
1
FC Germania Egestorf-Langreder III : VSV Benthe