Samstag, 15. Juni 2019
Unser Verein
VSV Benthe e.V.
Read more ...
Fußball beim VSV
für alle Altersklassen
Read more ...
Unsere Tennisabteilung
für Jedermann.
Read more ...
Benther Berg Lauf
jedes Jahr.
Read more ...

2. Runde Kreispokal - 12.8.2018

LSV Alexandria – VSV Benthe = 1:4 (0:1)

Ein neuer (alter) Besen übernimmt den Haushalt

Am vergangenen Dienstag wurde kurzfristig die Entscheidung gefällt, dass Andreas Hechler und der VSV Benthe in Zukunft getrennte Wege gehen. Andreas Wilmsmeier übernahm bereits am Donnerstag das Zepter und kehrt somit zu seiner alten Wirkungsstätte zurück. Der Wechsel scheint gelungen zu sein.

Nach nur einer Trainingseinheit mit der Mannschaft wurde Andreas Wilmsmeier ins kalte Wasser geschmissen und musste zum Pokalspiel die Mannschaft aufstellen und betreuen. Sein Einstand ist geglückt.

Bereits in der 4. Minute gelang es dem VSV Benthe mit 0:1 in Führung zu gehen. Ein Pass von Andre Schäfer erreichte Patrick Wolf, der den Treffer erzielte. In der 22. Minute hätte Alexandria fast den Ausgleich geschafft, scheiterte aber an Marco Schubring, der mit einer guten Parade zur Ecke klären konnte. Der VSV Benthe blieb weiterhin am Drücker, was ein satter Pfostenschuss von Friedhelm Zaage in der 26. Minute bewies. In der 39. Minute kam es leider schon zu einer verletzungsbedingten Auswechslung. Gute Besserung, Julius Dittschlag.

In der ersten Minute der zweiten Halbzeit gelang Andre Schäfer wieder ein sehr guter Pass, der dieses Mal Marcel Eckhold erreichte. Marcel fackelte nicht lange und erhöhte den Spielstand auf 0:2 für den VSV Benthe. In der 55. Minute war es erneut André Schäfer, der den nächsten Torschuss vorbereitete und wieder einen guten Pass auf Marcel Eckhold schlug. Das 0:3 zappelte im Netz. Friedhelm Zaage versuchte in der 75. Minute die Führung weiter auszubauen, doch leider ohne Erfolg. In der 78. Minute musste der VSV Benthe zwar den Anschlusstreffer zum 1:3 hinnehmen, ließ aber weiterhin in seinen Bemühungen nicht nach als Sieger vom Platz zu gehen. In der 85. Minute markierte Tom Günther dann mit seinem Treffer zum 1:4 den Endstand des Spiels und der VSV Benthe zieht in die 3. Runde des Kreispokals ein.

Es war ein gutes Spiel auf hartem, trockenem Boden. Dem neuen Trainer Andreas Wilmsmeier gelang ein sauberer Einstand und wir wünschen ihm auch weiterhin viel Erfolg.

Der VSV Benthe wünscht Andreas Hechler für seinen weiteren Lebensweg alles Gute und viel Erfolg. Wir bedanken uns bei ihm für eine gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

VSV Benthe

Marco Schubring

Malte Rumpf – Laurin Weide – Friedhelm Zaage – Patrick Wolf –

Marcel Eckhold – Jonathan Skarabis (ab 46. Minute Tom Günther) – André Peters –

Julius Dittschlag (ab 36. Min. Michael Grell) –

André Schäfer (ab 75. Min. Sebastian Blocksdorff) – Patrick Kiontke